gegenseitig
Adjektiv:

Worttrennung:
ge·gen·sei·tig, keine Steigerung
Aussprache:
IPA [ˈɡeːɡn̩ˌzaɪ̯tɪç], [ˈɡeːɡn̩ˌzaɪ̯tɪk]
Bedeutungen:
[1] so, dass zwischen zwei Menschen oder Dingen ein für beide Seiten gleichermaßen geltendes Geschehen erfolgt
Herkunft:
Ableitung vom Stamm von Gegenseite mit dem Ableitungsmorphem -ig
Synonyme:
[1] bilateral, beiderseitig, reziprok, wechselseitig; bildungssprachlich: mutual, mutuell
Gegenwörter:
[1] einseitig
Beispiele:
[1] Wir müssen uns gegenseitig helfen.
[1] Zu einer guten menschlichen Beziehung gehört eine gegenseitige Rücksichtnahme.
[1] „Der Noniusgrenzwinkel ist der kleinste Sehwinkel, unter dem eine gegenseitige Versetzung von Objekten in einer frontoparallelen Ebene erkennbar wird.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch