gelenkig
Adjektiv:

Worttrennung:
ge·len·kig, Komparativ: ge·len·ki·ger, Superlativ: am ge·len·kigs·ten
Aussprache:
IPA [ɡəˈlɛŋkɪç], [ɡəˈlɛŋkɪk]
Bedeutungen:
[1] zu geschmeidigen, behänden Bewegungen fähig
Herkunft:
Ableitung zum Substantiv Gelenk mit dem Suffix (Derivatem) -ig
Gegenwörter:
[1] ungelenk, ungelenkig
Beispiele:
[1] Es ist erstaunlich, wie gelenkig die jungen Gymnastinnen sind.
[1] Die alte Dame ist noch sehr gelenkig. Sie kann mühelos einen Spagat machen.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch