gemeinsame Sache machen
Redewendung: Worttrennung:
ge·mein·sa·me Sa·che ma·chen
Aussprache:
IPA [ɡəˈmaɪ̯nzaːmə ˈzaxə ˈmaxn̩]
Bedeutungen:
[1] sich mit jemandem zu einem bestimmten Zweck, für ein bestimmtes Vorhaben zusammentun (oft für etwas Fragwürdiges, Schlechtes, Verbotenes oder Ähnliches)
Beispiele:
[1] „Wie konnte der geheimnisvolle Millionär mit dem einzigen armen Teufel, den das Hotel zu bieten hatte, gemeinsame Sache machen!
[1] „Zahlreiche Gemeinden werden von Kartellen regiert, die mit korrupten Politikern gemeinsame Sache machen.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.015
Deutsch Wörterbuch