generalüberholen
Verb:

Worttrennung:
ge·ne·ral·über·ho·len, Präteritum: —, Partizip II: ge·ne·ral·über·holt
Aussprache:
IPA [ɡenəˈʁaːlʔyːbɐˌhoːlən], Präteritum: —
Bedeutungen:
[1] transitiv, Technik: insgesamt auf Fehler hin untersuchen und etwaig entdeckte Mängel beseitigen
Beispiele:
[1] Nachdem die Halterin einen Unfall beim Ausparken verursacht hatte, musste ihr Wagen nun generalüberholt werden.
[1] Die Techniker sind beauftragt, die Fertigungsstraße generalzuüberholen.
[1] Wir haben die Waschmaschine generalüberholt.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch