geologisch
Adjektiv:

Worttrennung:
geo·lo·gisch, keine Steigerung
Aussprache:
IPA [ɡeoˈloːɡɪʃ]
Bedeutungen:
[1] auf die Geologie bezogen, die Geologie betreffend
Herkunft:
Ableitung (Derivation) des Substantivs Geologie mit dem Suffix -isch als Derivatem (Ableitungsmorphem)
Beispiele:
[1] Das geologische Alter der Erde beträgt über 4 Milliarden Jahre.
[1] Die geologischen Lager sind so groß wie Belgien, dehnen sich auf eine Fläche von 30.000 Quadratkilometern und reichen bis 300 Kilometer hinaus aufs offene Meer.
[1] Weniger dagegen werden Umweltschutzgründe genannt oder der Denkmalschutz oder geologische Gefahren des Tunnelbaus.
[1] „Die moderne Paläoanthropologie basiert auf der Evolutionstheorie und bewegt sich innerhalb der Grenzen der biologischen und geologischen Wissenschaften.“
[1] „Neben die Gebirgsbildungen tritt ein weiteres wichtiges geologisches Ereignis, das Eiszeitalter, in dem Nordeuropa mehrfach von einer mächtigen Inlandeisdecke überdeckt war, die sich bis nach England, nach Mitteleuropa und in das Osteuropäische Flachland hinein erstreckte.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.019
Deutsch Wörterbuch