geradeheraus
Adverb: Worttrennung:
ge·ra·de·he·r·aus
Aussprache:
IPA [ɡəˌʁaːdəhɛˈʁaʊ̯s]
Bedeutungen:
[1] umgangssprachlich: ohne Scheu, ohne Zögern
Beispiele:
[1] „Heute ist er Finanzminister – und im Grunde heilfroh darüber, dass sein Lager unterlag. Er sagt das natürlich nicht geradeheraus. Er diplomatisiert vielmehr, »dass man im Rückblick sagen muss, es wäre schwierig geworden mit dem Euro«.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.040
Deutsch Wörterbuch