gering
Adjektiv:

Worttrennung:
ge·ring, Komparativ: ge·rin·ger, Superlativ: am ge·rings·ten
Aussprache:
IPA [ɡəˈʁɪŋ]
Bedeutungen:
[1] klein oder unbedeutend in Bezug auf die Menge, die Anzahl, den Umfang, die Qualität
[2] Sozialleben: einer niederen sozialen Schicht zugehörig
[3] Jägersprache: bezogen auf Wild:'' jung, schwach, klein
Synonyme:
[1] wenig, klein, unbedeutend
Gegenwörter:
[2] groß, viel
Beispiele:
[1] Heute spielt die Kohle nur eine geringe Rolle.
[1] Zum Jahrestag der Proteste von Charlottesville haben sich in Washington zahlreiche Demonstranten einer verschwindend geringen Zahl an Rechtsextremisten entgegengestellt.
[1] Die Erwartungen an das Krisentreffen in Washington waren äußerst gering.
[2] „Was ihr für einen meiner geringsten Brüder getan habt, das habt ihr mir getan.“
[3] Das ist ein geringer Hirsch.
Redewendungen:
[1] etwas als gering achten / erachten
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.020
Deutsch Wörterbuch