germ.
Abkürzung: Bedeutungen:
[1] germanisch
Beispiele:
[1] „Einige Lautveränderungen, die in germ. und althochdeutscher Zeit stattgefunden und ihre Spuren in der deutschen Sprache der Gegenwart hinterlassen haben, faßt man heute unter der Bezeichnung Vokalharmonie zusammen.“
[1] „Spätahd. fallen außerdem io > ie (Basis germ. eu) und ia > ie (Basis germ. ē2) zusammen.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.013
Deutsch Wörterbuch