gescheckt
Adjektiv:

Worttrennung:
ge·scheckt, keine Steigerung
Aussprache:
IPA [ɡəˈʃɛkt]
Bedeutungen:
[1] mit verschiedenfarbigen Flecken, gefleckt
Herkunft:
Das Wort geht zurück auf das mittelhochdeutsche geschecket, das damalige Partizip II vom Verb schecken.
Synonyme:
[1] gefleckt
Gegenwörter:
[1] einfarbig
Beispiele:
[1] Heidelinde hat sich ein geschecktes Pferd zugelegt.
Übersetzungen:
  • russisch: [1] пёстрый, разношёрстный



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch