geschmacklos
Adjektiv:

Worttrennung:
ge·schmack·los, Komparativ: ge·schmack·lo·ser, Superlativ: am ge·schmack·lo·ses·ten
Aussprache:
IPA [ɡəˈʃmakloːs]
Bedeutungen:
[1] stillos, ästhetisch nicht schön
[2] ohne Geschmack, natürlicherweise oder abgestanden
[3] ohne gute Sitten, taktlos
Herkunft:
Ableitung zu Geschmack mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -los
Synonyme:
[1] stillos, von schlechtem Geschmack
[2] geschmacksneutral
[3] niveaulos, taktlos
Gegenwörter:
[1] geschmackvoll, stilvoll
[2] geschmackvoll, lecker, würzig
[3] taktvoll
Beispiele:
[1] Das Wohnzimmer ist geschmacklos eingerichtet.
[2] Sauberes Wasser ist normalerweise geschmacklos.
[3] Deine Äußerungen sind wirklich geschmacklos!
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch