geschwätzig
Adjektiv:

Worttrennung:
ge·schwät·zig, Komparativ: ge·schwät·zi·ger, Superlativ: am ge·schwät·zigs·ten
Aussprache:
IPA [ɡəˈʃvɛt͡sɪç], [ɡəˈʃvɛt͡sɪk]
Bedeutungen:
[1] häufig abwertend: viel und aufdringlich redend
Synonyme:
[1] redselig, schwatzhaft
Gegenwörter:
[1] schweigsam, wortkarg
Beispiele:
[1] Die Leute beim Kongress waren so geschwätzig, dass ich keine Lust hatte, selbst etwas zu sagen.
[1] Ich kann deine ganzen geschwätzigen Verwandten nicht mehr länger ertragen.
[1] Die geschwätzige Amanda unterhielt wieder die ganze Kaffeetafel.
[1] Sieh bloß zu, dass du dem geschwätzigen Nachbarn nicht begegnest. Der quatscht dir eine Frikadelle ans Ohr.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch