gesichert
Adjektiv:

Worttrennung:
ge·si·chert, Komparativ: ge·si·cher·ter, Superlativ: am ge·si·cherts·ten
Aussprache:
IPA [ɡəˈzɪçɐt]
Bedeutungen:
[1] gegen Gefahren oder Unglücksfälle abgesichert
[2] garantiert, gewährleistet
Synonyme:
[1] gewiss
Gegenwörter:
[1] ungesichert
Beispiele:
[1] Die DDR Staatsführung hat ihre nach innen nahezu perfekt gesicherte Grenze als "antifaschistischen Schutzwall" bezeichnet.
[1] Etwa 400 von ihnen [den afrikanischen Flüchtlingen] gelangten über die stark gesicherte Grenze von Marokko aus auf EU-Territorium, wie der Präsident der autonomen Stadt Melilla, Juan José Imbroda, dem spanischen Radiosender RNE sagte.
[1] „Ganz ohne technische Hilfsmittel, nur durch ein Seil gesichert, bezwingen Freikletterer den Berg.“
[1] Niederlande - Flugschreiberdaten von MH17 gesichert [Überschrift]
[2] Es gibt nicht viele Erkenntnisse, die als wirklich gesichert gelten.
[2] Seit seiner Versetzung nach Prima galt seine Gymnasialkarriere für gesichert, und bei Lehrern und Vater drang der Gedanke durch, er solle studieren.
[2] Ziel und Zweck [der Schweizer Volksabstimmung] ist eine gesicherte Finanzierung von Radio- und Fernsehprogrammen in allen Landesteilen der Schweiz.
[2] „Für gesicherte Verallgemeinerungen verfügen wir also über zu wenige Daten.“
Partizip II: Worttrennung:
ge·si·chert
Aussprache:
IPA [ɡəˈzɪçɐt]
Grammatische Merkmale:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.005
Deutsch Wörterbuch