gesundheitsschädigend
Adjektiv:

Worttrennung:
ge·sund·heits·schä·di·gend, Komparativ: ge·sund·heits·schä·di·gen·der, Superlativ: am ge·sund·heits·schä·di·gends·ten
Aussprache:
IPA [ɡəˈzʊnthaɪ̯t͡sˌʃɛːdɪɡənt]
Bedeutungen:
[1] für die Gesundheit einen Schaden hervorrufend/verursachend
Herkunft:
Kompositum, zusammengesetzt aus dem Substantiv Gesundheit, dem Fugenelement -s und dem Adjektiv schädigend
Gegenwörter:
[1] gesundheitsfördernd
Beispiele:
[1] „Das Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuch verbietet die Erzeugung und den Verkauf von Lebensmitteln, die gesundheitsschädigend sind; dieses Verbot erstreckt sich auch auf die Bedarfsgegenstände (Töpfe, Verpackungsmaterial, Spielzeug u. a.) und auf Futtermittel, die für der Lebensmittelgewinnung dienende Tiere hergestellt oder an sie verfüttert werden.“
[1] „Die britische Regierung erlässt in London eine Verordnung, dass Zigaretten Packungen künftig die Aufschrift "ernsthaft gesundheitsschädigend" tragen müssen.“
[1] „Eins haben Mozart und The Prodigy aber gemeinsam: Werden sie zu laut und zu dicht am Ohr gehört, sind beide gesundheitsschädigend.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch