würfeln
Verb:

Flexion

Worttrennung:
wür·feln, Präteritum: wür·fel·te, Partizip II: ge·wür·felt
Aussprache:
IPA [ˈvʏʁfl̩n]
Bedeutungen:
[1] mit einem Würfel spielen
[2] eine bestimmte Zahl mit einem Würfel werfen
[3] ein Nahrungsmittel in kleine Stücke, Würfel schneiden
Beispiele:
[1] Mit Franz darfst du niemals um Geld würfeln, der betrügt!
[1] „Ich habe manchmal mit dem Schiffsarzt gewürfelt, der auch nichts Besseres zu tun hatte, denn seekrank konnten die Leute ohne ihn sein, und andere Krankheiten hatten sie nicht.“
[2] Ich habe leider nur eine Eins gewürfelt.
[3] Ich kümmere mich um das Gemüse. Kannst du in der Zeit den Schinken würfeln?
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.042
Deutsch Wörterbuch