gewerblich
Adjektiv:

Worttrennung:
ge·werb·lich, Komparativ: ge·werb·li·cher, Superlativ: am ge·werb·lichs·ten
Aussprache:
IPA [ɡəˈvɛʁplɪç]
Bedeutungen:
[1] das Gewerbe betreffend
Herkunft:
Ableitung vom Stamm von Gewerbe mit dem Ableitungsmorphem -lich
Synonyme:
[1] geschäftlich, gewinnorientiert, kaufmännisch, kommerziell, privatwirtschaftlich, profitorientiert
Gegenwörter:
[1] gemeinnützig, volkswirtschaftlich
Beispiele:
[1] Der Lastkraftwagen wird gewerblich vom Betrieb genutzt.
[1] „Im März 1966 erließ das sowjetische Fischereiministerium ein zehnjähriges Verbot des gewerblichen Fangs von Delphinen im Schwarzen und im Asowschen Meer.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch