geziemen
Verb:

Worttrennung:
ge·zie·men, Präteritum: ge·ziem·te, Partizip II: ge·ziemt
Aussprache:
IPA [ɡəˈt͡siːmən]
Bedeutungen:
[1] reflexiv, veraltend: den Sitten, den Regeln des Anstands entsprechen
Beispiele:
[1] Die jungen Mädchen saßen scheu auf ihren Stühlen, wie es sich geziemt.
[1] Ein solches Benehmen geziemt sich nicht für einen Mann deines Standes.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.068
Deutsch Wörterbuch