gigantisch
Adjektiv:

Worttrennung:
gi·gan·tisch, Komparativ: gi·gan·ti·scher, Superlativ: am gi·gan·tischs·ten
Aussprache:
IPA [ɡiˈɡantɪʃ]
Bedeutungen:
[1] riesenhaft, wie ein Gigant, in den Ausmaßen eines Giganten
[2] umgangssprachlich: hervorragend
Herkunft:
Ableitung zu Gigant mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -isch
Synonyme:
[1] außerordentlich, enorm, exorbitant, gewaltig, immens, kolossal, massig, monströs, riesenhaft, riesig, titanisch, unermesslich, voluminös, wuchtig, überdimensional, übermächtig
[2] siehe
Gegenwörter:
[1] klein, winzig
[2] mittelmäßig, mies
Beispiele:
[1] Im Tal wächst ein gigantischer Staudamm.
[1] „Aber dann wurde an der Grenze zwischen Samnium, Apulien und Lukanien Venusia erobert und gleich als latinische Kolonie mit einer geradezu gigantischen Belegung von 20 000 Siedlern zu einem römischen Stützpunkt gemacht.“
[1] „Die Industriestaaten der Welt nutzen Afrika als kostengünstigen Rohstofflieferanten, lukrativen Absatzmarkt und nicht zuletzt als gigantische Müllhalde schwer zu entsorgender Wohlstandsprodukte.“
[2] Ich finde Beethoven einfach gigantisch!
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.023
Deutsch Wörterbuch