gleichseitig
Adjektiv:

Worttrennung:
gleich·sei·tig, keine Steigerung
Aussprache:
IPA [ˈɡlaɪ̯çˌzaɪ̯tɪç]; Österreich auch: [ˈɡlaɪ̯çˌsaɪ̯tɪk]
Bedeutungen:
[1] Mathematik: (als geometrische Figur) jeweils dieselbe Entfernung zwischen zwei benachbarten Eckpunkten aufweisend
[2] allgemein:Für diese Bedeutung fehlt noch eine Definition.
Beispiele:
[1] „Aus Sizilien sind sie gekommen, wie man an der Trinacria auf dem Ofen sieht, dem Wappen der Insel in Form eines gleichseitigen Dreiecks aus drei laufenden Beinen.“
[2] „Eine Alternative ist der Porkpie. ‚Er hat einen kreisrunden Kopf, eine gleichseitig steife Krempe, ist rund eingeschlagen und wird auf dem Hinterkopf getragen‘, beschreibt Michel.“
[2] „Durch diese Vertheilung auf die einzelnen Lappen wird auch die Ansicht von Jobert‚ auf die wir weiter unten zurückkommen werden, dass gleichseitige Hemiplegie nur bei Erkrankung des hintern Lappens vorkomme, widerlegt.“
[2] „Die Köperbindungen können eingeteilt werden: In Schuß- und Kettköperbindungen als nur einseitige Köperbindungen, in Effekt- und Mehrgradköperbindungen, als gleichseitige und ungleichseitige Köperbindungen.“
[2] „Mehrgratköper weisen zwei verschieden breite Grate auf, es gibt sie als Kett-, Schuss- oder gleichseitige Köper.“
[2] „Von größter Wichtigkeit ist hingegen der Unterschied zwischen gleichseitigen und ungleichseitigen Verhältnissen bzw. Verknüpfungen.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.016
Deutsch Wörterbuch