glitschig
Adjektiv:

Worttrennung:
glit·schig, Komparativ: glit·schi·ger, Superlativ: am glit·schigs·ten
Aussprache:
IPA [ˈɡlɪt͡ʃɪç], [ˈɡlɪt͡ʃɪk]
Bedeutungen:
[1] umgangssprachlich: schlüpfrig, so beschaffen, dass Gegenstände darüber gleiten oder Personen darauf ausgleiten können, meist durch eine reibungsmindernde Schmier- oder Schleimschicht
Herkunft:
Ableitung zum Stamm des Verbs glitschen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ig
Synonyme:
[1] schlüpfrig, schmierig, schleimig
Beispiele:
[1] Viele, die zum ersten Mal eine Schlange anfassen, sind überrascht, dass sie gar nicht glitschig ist.
[1] „Vorsichtig stiegen die zwölf Männer eine glitschige Treppe zu dem wartenden Leichter hinunter.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.068
Deutsch Wörterbuch