grübeln
Verb:

Flexion

Worttrennung:
grü·beln, Präteritum: grü·bel·te, Partizip II: ge·grü·belt
Aussprache:
IPA [ˈɡʁyːbl̩n]
Bedeutungen:
[1] intransitiv: über etwas angestrengt, intensiv nachdenken; sich mit quälenden Gedanken herumschlagen
Synonyme:
[1] brüten, knobeln, nachdenken, nachsinnen, sinnieren
[1] sich den Kopf zerbrechen
Beispiele:
[1] Er grübelt die ganze Zeit darüber, warum ihn seine Frau verlassen hat.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch