grammatisch
Adjektiv:

Worttrennung:
gram·ma·tisch, keine Steigerung
Aussprache:
IPA [ɡʁaˈmatɪʃ]
Bedeutungen:
[1] Linguistik: die Grammatik betreffend
[2] Linguistik: den Regeln der Grammatik entsprechend
Herkunft:
Ableitung zum Stamm des Wortes Grammatik mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -isch, belegt seit dem 16. Jahrhundert
Synonyme:
[1] grammatikalisch
Gegenwörter:
[2] ungrammatisch
Beispiele:
[1] Man sollte versuchen, grammatische Fehler zu vermeiden.
[1] „Auf der morphologischen, grammatischen und orthographischen Ebene ist die Einheitlichkeit der deutschen Standardsprache stets voll gewahrt geblieben…“
[1] „Das zeigt sich sowohl auf der grammatischen als auch auf der lexikalischen Ebene.“
[1] „Es handelt sich vielmehr um ein lexikalisches Merkmal prosodischer Art mit grammatischer Funktion.“
[2] Der Satz „Hans ist groß.“ ist grammatisch korrekt.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.020
Deutsch Wörterbuch