grobkörnig
Adjektiv:

Worttrennung:
grob·kör·nig, Komparativ: grob·kör·ni·ger, Superlativ: am grob·kör·nigs·ten
Aussprache:
IPA [ˈɡʁoːpˌkœʁnɪç], [ˈɡʁɔpˌkœʁnɪç]
Bedeutungen:
[1] aus groben Körnern bestehend
[2] Fotografie: ein großes Korn aufweisend, sodass es sehr lichtempfindlich, aber kontrastarm ist
Gegenwörter:
[1, 2] feinkörnig
Beispiele:
[1] Nehmen Sie doch etwas grobkörnigeren Katzensand, der wird nicht so leicht in die Wohnung getragen.
[2] Das Foto ist so grobkörnig, dass man den Gesichtsausdruck des Mannes da links gar nicht gut erkennen kann.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.015
Deutsch Wörterbuch