gruseln
Verb:

Flexion

Worttrennung:
gru·seln, Präteritum: gru·sel·te, Partizip II: ge·gru·selt
Aussprache:
IPA [ˈɡʁuːzl̩n]
Bedeutungen:
[1] in Konstruktionen mit es: eine Mischung aus Furcht, Erschrecken und Abscheu empfinden
[2] reflexiv: eine Mischung aus Furcht, Erschrecken und Abscheu empfinden
Gegenwörter:
[1] beruhigen, erfreuen
Beispiele:
[1] „Es gruselt sie in diesem Hotel, in dem sie tagsüber keine Menschenseele gesehen hat.“
[1] Schon der Gedanke an den Typen lässt mich gruseln.
[1] Es gruselt mir vor nächstem Montag.
[2] „Sie gruselte sich entsetzlich und blieb dicht hinter Werner, der sich ebenso wie die anderen Kinder, weit in die Schonung hineinwagte, um das Mädchen zu finden.“
[2] Ich grusele mich vor knackenden Geräuschen im Dunklen.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.027
Deutsch Wörterbuch