gurgeln
Verb:

Flexion

Worttrennung:
gur·geln, Präteritum: gur·gel·te, Partizip II: ge·gur·gelt
Aussprache:
IPA [ˈɡʊʁɡl̩n]
Bedeutungen:
[1] den Rachen mit einer Flüssigkeit spülen, indem man diese im Rachen hält und Luft aus der Lunge durch die Flüssigkeit ausatmet
[2] Geräusch von in Bewegung befindlichem Wasser erzeugen, mit Wasser im Mund sprechen
Herkunft:
Abgeleitet von Gurgel, jedoch fehlt in einem der frühesten Belege das Wort Gurgel, sodass man eine lautmalerische Bildung vermuten kann
Synonyme:
[2] gluckern
Beispiele:
[1] Wenn es im Hals kratzt, kann man mit einer desinfizierenden Lösung gurgeln.
[2] Bei einem bestimmten Gesellschaftsspiel muss ein Spieler die Melodie gurgeln, welche von den Mitspielern erraten werden soll.
Redewendungen:
einen gurgeln
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch