guten Morgen
Grußformel, Wortverbindung: Worttrennung:
gu·ten Mor·gen
Aussprache:
IPA [ˈɡuːtn̩ ˈmɔʁɡŋ̍], [ˈɡuːtn̩ ˈmɔʁɡn̩]
Bedeutungen:
[1] der Morgengruß; eine Begrüßung am Tagesbeginn
[2] Ruf des Staunens, auch der bedenklichen Verwunderung
Herkunft:
Verkürzung des Grußes „Gott gebe euch einen guten Morgen“, zusammengesetzt aus Adjektiv guten und Substantiv Morgen (im Akkusativ)
Synonyme:
[1] siehe:
Beispiele:
[1] Ich wünsche Dir einen wunderschönen guten Morgen.
[1] „Guten Morgen“ sagt der Bauer, wenn er in die Stadt kommt.
[2] Ich habe mich an der Universität angemeldet. Kommentar: Na, guten Morgen!
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.008
Deutsch Wörterbuch