hackeln
Verb:

Flexion

Worttrennung:
ha·ckeln, Präteritum: ha·ckel·te, Partizip II: ge·ha·ckelt
Aussprache:
IPA [ˈhakl̩n]
Bedeutungen:
[1] intransitiv, Österreich, umgangssprachlich: (schwere körperliche) Arbeit verrichten
Herkunft:
in der ursprünglichen Bedeutung „mit dem Beil hacken“, einer Ableitung zu Hacken#Substantiv, f|Hacken
Synonyme:
[1] arbeiten; Deutschland, salopp: malochen; Österreich, umgangssprachlich: ruacheln
Beispiele:
[1] „Und dann findet diesen Tiroler Ballon im Burgenland ein gebürtiger Gsiberger [= Vorarlberger], der in NÖ lebt und in Wien hackelt.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.024
Deutsch Wörterbuch