halbieren
Verb:

Flexion

Worttrennung:
hal·bie·ren, Präteritum: hal·bier·te, Partizip II: hal·biert
Aussprache:
IPA [halˈbiːʁən]
Bedeutungen:
[1] transitiv: etwas in zwei Hälften gleicher Größe aufteilen
[2] transitiv: etwas auf die Hälfte reduzieren
[3] reflexiv: sich auf/um die Hälfte verringern
Herkunft:
Synonyme:
[1] hälften, zweiteilen
Gegenwörter:
[1] vereinen, vereinigen
Beispiele:
[1] „Wenn man den Raum halbieren würde, könnte man die Seiten passgenau aufeinanderlegen.“
[2] Mit seiner Spielsucht hat er sein Vermögen in einem Jahr halbiert.
[2] 2002 forderte der damalige Bundeskanzler Gerhard Schröder, dass die Arbeitslosenzahl um die Hälfte sinken muss. […] Die Arbeitslosenzahl hat sich […] nicht halbiert; viele Menschen hartzen immer noch.
[3] Lerche, Kiebitz, Rebhuhn - die Zahl der Feldvögel in Europa sinkt dramatisch. Seit 1980 hat sich der Bestand halbiert.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.092
Deutsch Wörterbuch