heraufstufen
Verb:

Worttrennung:
he·r·auf·stu·fen, Präteritum: stuf·te he·r·auf, Partizip II: he·r·auf·ge·stuft
Aussprache:
IPA [hɛˈʁaʊ̯fˌʃtuːfn̩]
Bedeutungen:
[1] höher einstufen, jemanden oder etwas in eine höhere Bewertungsklasse einordnen
Gegenwörter:
[1] herabstufen, herunterstufen
Beispiele:
[1] „Die Alarmstufe wurde auf das höchste Niveau heraufgestuft.
[1] „Aber die Aufregung, die danach vor allem Unionspolitiker erfasste, war fast so gewaltig, als habe Voßkuhle den Staatsstreich erklärt, das Verfassungsgericht zum höchsten Bundesorgan heraufgestuft und dessen Sitz von Karlsruhe nach Berlin verlegt.“
[1] „Im aktuellen Bericht wird er auf der fünfstufigen Skala der Wissenschaftler drei Kategorien heraufgestuft.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.005
Deutsch Wörterbuch