herausgeben
Verb:

Worttrennung:
he·r·aus·ge·ben, Präteritum: gab he·r·aus, Partizip II: he·r·aus·ge·ge·ben
Aussprache:
IPA [hɛˈʁaʊ̯sˌɡeːbn̩]
Bedeutungen:
[1] transitiv: aus seinem Besitz oder aus seinem Eigentum an jemand anderen geben
[2] transitiv: etwas von innen nach außen reichen
[3] Wechselgeld zurückgeben
[4] transitiv: eine Drucksache als Verantwortlicher veröffentlichen (ohne selbst der Autor zu sein)
Synonyme:
[1] herausrücken, hergeben
[4] edieren
Beispiele:
[1] Gib sofort die gestohlenen Teetassen wieder heraus!
[1] Trotz mehrmaliger Aufforderung gab Kay die Drogenpäckchen nicht heraus.
[2] Kannst du mir die Tomaten herausgeben? Ich werde sie auf den Tisch auf der Terrasse stellen.
[3] Kannst du auf 50 Euro herausgeben?
[3] Sie haben mir falsch herausgegeben. Ich bekomme noch einen Euro von Ihnen.
[4] Der Verlag gibt jedes Jahr ungefähr 80 neue Bücher heraus.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.022
Deutsch Wörterbuch