herbeirufen
Verb:

Flexion

Worttrennung:
her·bei·ru·fen, Präteritum: rief her·bei, Partizip II: her·bei·ge·ru·fen
Aussprache:
IPA [hɛɐ̯ˈbaɪ̯ˌʁuːfn̩]
Bedeutungen:
[1] transitiv: von einem entfernten Ort mit seiner Stimme auffordern, zu sich zu kommen
Herkunft:
Kompositum aus dem Adverb herbei und dem Verb rufen
Beispiele:
[1] Er rief seinen Hund herbei.
[1] Sie rufen Hilfe herbei.
[1] Schnell, ruft die Polizei herbei!
[1] Die Hexe rief böse Geister herbei.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch