hergehen
Verb:

Flexion

Worttrennung:
her·ge·hen, Präteritum: ging her, Partizip II: her·ge·gan·gen
Aussprache:
IPA [ˈheːɐ̯ˌɡeːən]
Bedeutungen:
[1] in Verbindung mit einer Präposition oder einem Adverb: gehen, wobei die relative Position zu einer anderen Person / einem Objekt mehr oder weniger konstant beibehalten wird
[2] in der Verbindung hin- und hergehen, sonst landschaftlich: sich gehend in Richtung des Sprechenden bewegen
[3] auf eine bestimmte Weise vonstattengehen
[4] die Initiative ergreifen
Synonyme:
[2] herkommen
[3] zugehen
Gegenwörter:
[2] weggehen, hingehen
Beispiele:
[1] Hans ging voraus und Peter ging hinter ihm her.
[1] Ihr seid die ganze Zeit vor uns hergegangen, habt uns aber nicht bemerkt.
[1] Sie gingen schweigend nebeneinander her.
[2] Fritz! Geh mal kurz her!
[3] Auf der Party gestern Abend ging es hoch her.
[4] Du kannst nicht einfach hergehen und die Formulare selbst unterschreiben.
[4] Dann bin ich hergegangen und habe mich der Sache persönlich angenommen.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.015
Deutsch Wörterbuch