herstellen
Verb:

Worttrennung:
her·stel·len, Präteritum: stell·te her, Partizip II: her·ge·stellt
Aussprache:
IPA [ˈheːɐ̯ˌʃtɛlən]
Bedeutungen:
[1] einen Gegenstand (gewerbsmäßig) anfertigen
[2] erreichen, dass etwas zustande kommt
Herkunft:
Zusammensetzung aus Adverb her / Präfix her- und Verb stellen;
im 16. Jahrhundert nur in der Bedeutung „an einen Ort setzen“ (heute: (hier)her stellen), die Bedeutung „anfertigen, schaffen“ entwickelte sich erst etwa um 1900 durch eine Kürzung von „wiederherstellen“ (restaurieren, reparieren)
Beispiele:
[1] Feuerzeuge stellen wir nicht mehr her.
[1] „Zum Glück erlaubte der von allem Antiken begeisterte Kirchenfürst sehr bald, dass Abschriften hergestellt wurden.“
[2] Mein Arbeitskollege hat den Kontakt hergestellt.
[2] „Der Klettersport erschließt mir die Möglichkeit, mich meiner Umwelt mitzuteilen und Kontakt herzustellen.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.013
Deutsch Wörterbuch