hierarchisch
Adjektiv:

Worttrennung:
hi·e·r·ar·chisch, Komparativ: hi·e·r·ar·chi·scher, Superlativ: am hi·e·r·ar·chischs·ten
Aussprache:
IPA [hiˈʁaʁçɪʃ], selten: [hi̯eˈʁaʁçɪʃ]
Bedeutungen:
[1] der Hierarchie entsprechend; die Hierarchie betreffend, zu ihr gehörig, auf ihr beruhend; streng gegliedert
Herkunft:
Derivation (Ableitung) des Substantivs Hierarchie mit dem Suffix -isch
Gegenwörter:
[1] einheitlich, gleichgeordnet
Beispiele:
[1] Die katholische Kirche ist hierarchisch strukturiert; unter „Hierarchie“ versteht man dabei die feste Struktur, gemäß der die Kirche durch geweihte Amtsträger geführt wird.
[1] Obwohl sie streng hierarchisch organisiert sind, leben die Jesuiten nicht in Klöstern, sondern in offenen Häusern und Kollegien.
[1] Aber patriarchalische Gesellschaften sind hierarchisch geformte Gesellschaften, die ständig Gewaltopfer produzieren, männliche wie weibliche.
[1] Sie habe die Machtverhältnisse als Kausalbeziehungen gedacht und diese wiederum hierarchisch, in der Form einer Pyramide von oben nach unten angeordnet.
[1] Die Aufbauorganisation bildet das – meistens hierarchische – Gerüst einer Organisation (z. B. einer Behörde oder eines Unternehmens).
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch