hintanstellen
Verb:

Worttrennung:
hint·an·stel·len, Präteritum: stell·te hint·an, Partizip II: hint·an·ge·stellt
Aussprache:
IPA [hɪntˈʔanˌʃtɛlən]
Bedeutungen:
[1] nach hinten stellen (räumlich)
[2] unterordnen
[3] zeitlich nach hinten verschieben
Herkunft:
Determinativkompositum aus dem Präfix hintan- und dem Verb stellen
Beispiele:
[2] Einige Wünsche mussten wegen Geldmangels hintangestellt werden.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.017
Deutsch Wörterbuch