hinzu
Adverb: Worttrennung:
hin·zu
Aussprache:
IPA [hɪnˈt͡suː]
Bedeutungen:
[1] selten: (noch) zusätzlich zu einer Sache, einem Vorgang, einem Zustand
Herkunft:
Es handelt sich um ein Erbwort aus dem (mitteldeutschen) mittelhochdeutschen hin zū, wobei das Adverb hin dann mit der Präposition zu zusammengerückt wurde.
Übersetzungen: Adverb: Worttrennung:
hin·zu
Aussprache:
IPA [ˈhɪnt͡su]
Bedeutungen:
[1] auf dem/für den Hinweg, auf der/für die Hinfahrt, auf dem/für den Hinflug
Herkunft:
Zusammenrückung des Adverbs hin mit der Präposition zu#Präposition|zu
Gegenwörter:
[1] rückzu, zurückzu
Beispiele:
[1] „‚Am Anfang bin ich mit dem Bus gefahren, später mit dem Rad‘, erinnert sich der Senior. ‚Hinzu war das ja kein Problem. Aber rückzu…‘, lacht er.“
[1] „Sie hofft, dass es noch einmal sein könnte wie damals, als die Grosseltern im Schlitten zum nächsten Gutshof «über Land» fuhren, hinzu bepackt mit Kartons, Kuchen und Würsten, rückzu den Schnee im Gesicht und einen gewaltigen Rausch; und die Wölfe heulten.“
[1] „Das Bild von Meißen genieße ich jeden Tag, wenn ich über die Brücke fahre und hinzu auf die Weinberge beziehungsweise rückzu auf die Albrechtsburg blicke.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.016
Deutsch Wörterbuch