holpern
Verb:

Flexion

Worttrennung:
hol·pern, Präteritum: hol·per·te, Partizip II: ge·hol·pert
Aussprache:
IPA [ˈhɔlpɐn]
Bedeutungen:
[1] meist über ein Fahrzeug: sich ruckartig, unruhig bewegen, weil der Untergrund uneben ist
[2] über eine Person: sich unsicher, stolpernd bewegen
[3] nicht flüssig reden (Person) oder nicht reibungslos funktionieren (zum Beispiel Motor)
Herkunft:
unbekannt, vielleicht lautmalerischen Ursprungs
Beispiele:
[1] Das Pferdefuhrwerk holpert über das Kopfsteinpflaster.
[1] Der Jeep hat so sehr geholpert, dass den Kindern auf der Rückbank schlecht wurde.
[2] Angeschlagen holperte er nachts um drei aus der Kneipe.
[3] Ich möchte die Rede nicht halten, ich komme so leicht ins Holpern.
[3] Wir müssen noch ein wenig üben, hie und da holpert es noch.
[3] Plötzlich holpert der Motor.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.008
Deutsch Wörterbuch