homophob
Adjektiv:

Worttrennung:
ho·mo·phob, Komparativ: ho·mo·pho·ber, Superlativ: am ho·mo·phobs·ten
Aussprache:
IPA [homoˈfoːp]
Bedeutungen:
[1] bildungssprachlich: Ablehnung gegenüber Homosexualität empfindend
Synonyme:
[1] bei männlicher Homosexualität: schwulenfeindlich
[1] bei weiblicher Homosexualität: lesbenfeindlich
Beispiele:
[1] „Regelmäßig wurden Spieler des Gegners mit homophoben Gesängen beschimpft, Schiedsrichter sowieso.“
[1] „Dass mit dieser Entwicklung auch der Boden für eine homophobere Stimmung bereitet wird, glaubt Fanvertreter Markhardt nicht.“
[1] „Unser Schulsystem ist wahrscheinlich der mit Abstand homophobste Bereich unserer Gesellschaft – und deshalb ist es absolut richtig, dass die Landesregierung im Bildungsplan das Wissen über sexuelle Vielfalt verankern will.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.016
Deutsch Wörterbuch