hypoionisch
Adjektiv:

Worttrennung:
hy·po·io·nisch
Aussprache:
IPA [ˌhypoˈi̯oːnɪʃ]
Bedeutungen:
[1] Musik: eine alte Kirchentonart
Herkunft:
Ableitung zu dem Adjektiv ionisch (abgeleitet von dem historischen Toponym Ionien, das in der Antike von Griechen besiedeltes kleinasiatische Küstengebiet inclusive der Inseln Chios und Samos) mit dem Präfix hypo
Gegenwörter:
[1] ionisch, dorisch, phrygisch, lydisch, mixolydisch, äolisch, hypodorisch, hypophrygisch, hypolydisch, hypomixolydisch, lokrisch, hypolokrisch
Beispiele:
[1] "Daher stehen die Stücke in A-mixolydisch (Bordune auf dem Grundton) oder D-hypoionisch bzw. D-Dur (Bordune auf der Quinte zum Grundton)."
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.022
Deutsch Wörterbuch