illuminieren
Verb:

Flexion

Worttrennung:
il·lu·mi·nie·ren, Präteritum: il·lu·mi·nier·te, Partizip II: il·lu·mi·niert
Aussprache:
IPA [ɪlumiˈniːʁən]
Bedeutungen:
  • transitiv:
[1] festlich beleuchten
[2] Handschriften ausmalen (von Künstlern des Mittelalters)
Herkunft:
aus dem gleichbedeutenden französischen Verb illuminer, dies aus dem lateinischen illuminare „erleuchten“, welches zusammengesetzt ist aus dem Präfix in- und dem Substantiv lumen (Genitiv: luminis) „Licht, Leuchte“.
Beispiele:
[1] Der ganze Saal war mit Kerzen illuminiert.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch