in Kraft treten
Redewendung: Worttrennung:
in Kraft tre·ten, trat in Kraft, in Kraft ge·tre·ten
Bedeutungen:
[1] Gültigkeit oder Wirksamkeit erlangen
Beispiele:
[1] Nach Art. 82 des Grundgesetzes tritt ein Gesetz mit dem vierzehnten Tage nach Ablauf des Tages in Kraft, an dem das Bundesgesetzblatt ausgegeben worden ist, in dem es verkündet wurde, es sei denn, es enthält eine anderweitige Bestimmung zum Tag seines Inkrafttretens.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch