in den Arsch kriechen
Redewendung: Worttrennung:
in den Arsch krie·chen
Aussprache:
IPA [ɪn deːn ˈaʁʃ ˈkʁiːçn̩]
Bedeutungen:
[1] sich Menschen mit einem übertrieben freundlichen Wohlwollen unterwerfen, um sich eigene Vorteile zu verschaffen oder zu sichern; vor keiner Erniedrigung zurückschrecken
Synonyme:
[1] einschleimen, vor jemandem kriechen, einschmeicheln, jemandem die Füße küssen
Gegenwörter:
unabhängig sein
Beispiele:
[1] Ich kann nicht verstehen, wie sie ihrem Chef für eine Gehaltserhöhung so peinlich in den Arsch kriechen und sich trotzdem noch im Spiegel anschauen kann.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.012
Deutsch Wörterbuch