innerlich
Adjektiv:

Worttrennung:
in·ner·lich, keine Steigerung
Aussprache:
IPA [ˈɪnɐlɪç]
Bedeutungen:
[1] im Inneren von etwas wirkend / befindend / abspielend
[2] sich in Geist und Seele eines Menschen abspielend
Gegenwörter:
[2] äußerlich
Beispiele:
[1] Das Medikament ist zur innerlichen Anwendung gedacht.
[1] Das Opfer ist innerlich verblutet.
[2] Ich bin innerlich zerissen.
[2] Es schien, als trüge er einen innerlichen Kampf aus.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.020
Deutsch Wörterbuch