inoffiziell
Adjektiv:

Worttrennung:
in·of·fi·zi·ell, Komparativ: in·of·fi·zi·el·ler, Superlativ: am in·of·fi·zi·ells·ten
Aussprache:
IPA [ˈɪnʔɔfiˌt͡si̯ɛl]
Bedeutungen:
[1] nicht von einer dazu befugten Person oder Stelle ausgehend oder anerkannt
[2] in nicht öffentlichem Rahmen
Gegenwörter:
[1, 2] offiziell
Beispiele:
[1] Ich habe von meinem zukünftigen Chef schon eine inoffizielle Zusage.
[1] „Nach zahlreichen inoffiziellen Treibern und Werkzeugen hat Microsoft jetzt selbst seine offizielle Software dazu zum Download für Forscher und Hobbyprogrammierer freigegeben.“
[2] Wir haben sein Dienstjubiläum gestern schon inoffiziell vorgefeiert.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.022
Deutsch Wörterbuch