inserieren
Verb:

Flexion

Worttrennung:
in·se·rie·ren, Präteritum: in·se·rier·te, Partizip II: in·se·riert
Aussprache:
IPA [ɪnzəˈʁiːʁən]
Bedeutungen:
[1] ein Zeitungsinserat, eine Annonce aufgeben
Herkunft:
Die Entlehnung erfolgt im 16. Jahrhundert vom lateinischen Verb inserereeinfügen, einreihen, hineinfügen“, vorerst in der Bedeutung ‚einen erklärenden Vermerk in Aktenstücke einfügen‘. Erst mit dem Aufkommen des Zeitungswesens im 18. Jahrhundert entwickelte sich die heutige Bedeutung.
Synonyme:
[1] annoncieren
Beispiele:
[1] In welcher Rubrik möchten Sie Ihr Auto inserieren?
[1] Er inserierte die Stelle in der Zeitung.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.021
Deutsch Wörterbuch