intendieren
Verb:

Flexion

Worttrennung:
in·ten·die·ren, Präteritum: in·ten·dier·te, Partizip II: in·ten·diert
Aussprache:
IPA [ɪntɛnˈdiːʁən]
Bedeutungen:
[1] etwas vorhaben
Herkunft:
von lateinisch intendereanspannen, spannen“, „die Aufmerksamkeit auf etwas richten“; aus Vorsilbe in-ein“ und tenderespannen, ausstrecken“, vergleiche Tendenz
Beispiele:
[1] Ich intendiere meine Thesen zu bestätigen.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch