interimistisch
Adjektiv:

Worttrennung:
in·te·ri·mis·tisch, keine Steigerung
Aussprache:
IPA [ɪntəʁiˈmɪstɪʃ]
Bedeutungen:
[1] nur vorübergehend, zeitweilig, vorläufig
Herkunft:
Ableitung vom Substantiv Interim mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -istisch
Beispiele:
[1] „Das Regiment wird noch immer interimistisch von dem dienstältesten Abteilungskommandeur geführt.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch