international
Adjektiv:

Worttrennung:
in·ter·na·ti·o·nal, keine Steigerung
Aussprache:
IPA [ˌɪntɐnat͡si̯oˈnaːl]
Bedeutungen:
[1] zwischen den Nationen, Nationen-übergreifend
[2] aus mehreren Nationen kommend, mehrere Nationen betreffend, auf diese Bezug nehmend
Herkunft:
Ableitung zu national mit dem Präfix (Derivatem) inter-
Synonyme:
[1] volksübergreifend, völkerübergreifend; sprachlich: sprachübergreifend
Gegenwörter:
[1] national, staatlich, volkseigen
Beispiele:
[1] Die Erforschung des Weltraumes ist nur international in Angriff zu nehmen und zu bewältigen.
[1] „Bereits im 18. Jahrhundert verzeichnen einige Kursbücher erste internationale Verbindungen.“
[2] „Auf mittlere Sicht soll jede dritte Hotelbuchung von einem internationalen Gast getätigt werden, sagte Dietrich von Albedyll, Chef der Tourismus GmbH.“
[2] Offenbar haben unsere Vor-, Vor-, Vor- . . . Vorfahren Afrika ungefähr 100 000 Jahre früher verlassen als bisher angenommen. Das belegt ein rund 180 000 Jahre altes Oberkieferfragment, das ein internationales Wissenschafterteam um Israel Hershkovitz und Mina Weinstein-Evron in Misliya, einer Höhle in der Region des Karmelgebirges in Israel, gefunden hatte.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.051
Deutsch Wörterbuch