interpellieren
Verb:

Flexion

Worttrennung:
in·ter·pel·lie·ren, Präteritum: in·ter·pel·lier·te, Partizip II: in·ter·pel·liert
Aussprache:
IPA [ɪntɐpɛˈliːʁən]
Bedeutungen:
[1] Politik: zu einer Erklärung auffordern; eine Interpellation einbringen
[2] gehoben, veraltend: jemanden befragen
[3] veraltet: jemandem ins Wort fallen
Herkunft:
von lateinisch interpellare „jemand unterbrechen“, „jemandem ins Wort fallen“, „Einspruch erheben“, abgeleitet von pellereschlagen, stoßen“ mit der Vorsilbe inter-; vergleiche appellieren, Impuls
Synonyme:
[1] Interpellation einbringen
[3] unterbrechen
Beispiele:
[1] "Manche Verfassungsurkunden (z. B. die preußische, Art. 81) räumen den Kammern ausdrücklich das Recht ein, die Regierung zu interpellieren."
[1] Die Abgeordneten haben das Recht, die Regierung und ihre Mitglieder zu interpellieren.
[1] Ein Viertel des gesetzmäßigen Bestandes der Staatsversammlung hat das Recht, die Regierung zu interpellieren, worauf eine Erklärung abgegeben (abzugeben) werden muß.
[1] General Electric mobilisiert zwölf Senatoren und Kongreßabgeordnete, die im Kongreß gegen die Briten interpellieren und vor Arbeitslosigkeit und Devisenverlust als Folge eines Rolls-Royce- Auftrags warnen.
[1] Minister und Hinterbänkler springen auf und deuten mit fordernd ausgestreckter rechter und theatralisch auf den Kopf gelegter linker Hand ihr Begehren an zu interpellieren.
[2] "Alles ist nach dem Leben gezeichnet. Wenn ich trotzdem, vorsichtigerweise, meinem Buche den Nebentitel eines autobiographischen Romanes gegeben habe, so hat dies darin seinen Grund, daß ich nicht von einzelnen aus jener Zeit her vielleicht noch Lebenden auf die Echtheitsfrage hin interpelliert werden möchte. Für etwaige Zweifler also sei es Roman!
[2] π "gehört nicht zu den Dingen, über die Sie Ihren Herrn Gemahl abends beim Schlafengehen zu interpellieren brauchen".
[3] Von hier aus konnte er erkennen, daß das anfänglich lebhafte Gespräch zwischen Blumenstein und Goethe rasch ins Stocken kam, auf welche Wahrnehmung hin er, nach Aufhebung der Tafel, seinen sonst so redseligen Kameraden interpellierte.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch