inzwischen
Adverb: Worttrennung:
in·zwi·schen
Aussprache:
IPA [ɪnˈt͡svɪʃn̩]
Bedeutungen:
[1] in der Zwischenzeit, nach Ablauf einer gewissen Zeit
Herkunft:
Kompositum aus den Präpositionen in und zwischen
Synonyme:
[1] derweil, einstweilen, mittlerweile, unterdes, unterdessen, währenddessen, zwischenzeitlich
Gegenwörter:
[1] danach, davor
Beispiele:
[1] Während sie noch spielten, konnten wir inzwischen die nötigen Vorbereitungen treffen.
[1] „Selbst in den Bundesländern wird inzwischen indirekt eingeräumt, dass die Bahn in der Vergangenheit großzügig bedacht wurde.“
[1] „Im geistlichen Kurfürstentum Köln hatten inzwischen ebenfalls die Hexenprozesse sich zu häufen begonnen.“
[1] „Inzwischen bringt der Kellner für Maja das bestellte Kännchen Kaffee und die drei Stücke Kuchen, die sie sich am Buffet ausgesucht hat, und Paul bekommt eine Tasse Tee.“
[1] „Den Leichnam hatte man inzwischen entfernt.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch