irritieren
Verb:

Flexion

Worttrennung:
ir·ri·tie·ren, Präteritum: ir·ri·tier·te, Partizip II: ir·ri·tiert
Aussprache:
IPA [ɪʁiˈtiːʁən]
Bedeutungen:
[1] ablenken, verunsichern, stören
[2] Medizin, Psychologie: reizen, erregen, provozieren
Herkunft:
Das Wort taucht im 16. Jahrhundert in Deutschland auf und bedeutet reizen, erregen, provozieren. Es ist dem lateinischen irritare (aus Vorsilbe in- = ein- und ritare = aufregen) mit gleicher Wortbedeutung entlehnt. Im volkstümlichen Sprachgebrauch entstand durch die klangliche Nähe zu irr und irren im 19. Jahrhundert die Bedeutung ablenken, verunsichern, stören
Synonyme:
[1] ablenken, verunsichern, stören, verwirren, aus der Fassung bringen, aus dem Konzept bringen
[2] reizen, erregen, aufregen, provozieren
Beispiele:
[1] Ich bin etwas irritiert.
[2] Der Appendix ist irritiert.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.002
Deutsch Wörterbuch